Stimmungsvoll durchs Alter – oder wie halte ich meine Hormone in Schach

Christina und Klaus sind seit über 20 Jahren ein Paar. In letzter Zeit ist Christina immer öfter emotional überfordert, was sie eigentlich gar nicht von sich kennt. Sie wünscht sich nun eigentlich einen Klaus, der sie stützt und eine klare Richtung vorgibt. Doch auch Klaus ist mit sich selbst beschäftigt, er fühlt sich matt und zunehmend auch kraftlos. Wirklich unterstützen kann er Christina gerade nicht. Was ist hier los?

Wechseljahre bei Männern und Frauen

Wechseljahre bei Frauen sind jedem ein Begriff: Stimmungsschwankungen, Schweißausbrüche etc. Aber auch die Männer sind betroffen: Nicht ganz so schwankend, aber doch stetig sinkend zeigt sich ihr Hormonspiegel beim Älterwerden. Über diese zweite Pubertät (manchmal auch Midlife Crisis genannt) spricht „Mann“ nicht so gerne. Doch es gibt klare Anzeichen: So äußert sich z. B. der Testosteronabfall durch geringere Motivation und Lebensfreude, vermindertes Durchsetzungsvermögen, schwindende Kraft, oft auch gepaart mit höherer Sensibilität.

Wenn wir älter werden, nimmt die Hormonproduktion (nicht nur der Sexualhormone) stetig ab. Die Stoffwechselaktivität und die Schlafqualität verringern sich, Lebensenergie und körperliche Kraft werden weniger. Ein ganz natürlicher Prozess.

Um das Abenteuer Alter trotzdem genießen zu können, sollten wir weniger von uns erwarten. Jetzt ist Annehmen angesagt, also akzeptieren, dass die Kräfte nachlassen. Ganz wichtig ist es aber auch, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um das Optimale aus unserem Körper herausholen. Dazu gehört die Bereitstellung aller Grundbausteine für einen aktiven Stoffwechsel über unsere Ernährung, also auch um Hormone zu produzieren. Fehlen diese Bausteine, kann der Stoffwechsel nicht gut funktionieren, der Hormonspiegel fällt schneller und der Anti-Aging-Schutz sinkt genauso wie die Zufriedenheit und Stimmung weiter ab.

Wichtige Bausteine für einen besseren Hormonhaushalt

Ein ganz wichtiger Faktor ist, dass die Nährstoffaufnahme über den Darm mit dem Älterwerden geringer wird. Das bedeutet, dass unsere Nahrung eine hohe Nährstoffdichte haben sollte – damit viele Nährstoffe zur Aufnahme bereitstehen.

  • Ungesättigte Fettsäuren (z.B. Omega 3) unterstützen die Hormonproduktion, können diese also ankurbeln.
  • Vitamin B12 ist eines der bedeutendsten Stoffwechsel-Vitamine. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen worden, dass es sogar depressive Verstimmungen verbessern kann.
  • Vitamin D wirkt nicht wie ein klassisches Vitamin, sondern ist als Hormon an sehr vielen Prozessen beteiligt. So unterstützt es zum Beispiel die Umwandlung der essenziellen Aminosäure Tryptophan zu Serotonin. Serotonin ist wiederum der Botenstoff für gute Stimmung und mehr Gelassenheit.
  • Folsäure hat ebenfalls über den Serotoninspiegel einen großen Einfluss auf unsere Lebensfreude.

Weitere Tipps gegen Stimmungstiefs

  • Bewegung und Sport aktivieren die Lebensgeister. Ein Spaziergang an der frischen Luft zum Beispiel regt den Stoffwechsel an und die Hormonaktivität wird verstärkt.
  • Richtiges Atmen ist ein wunderbares Mittel, um Stress abzubauen, die müden Zellen mit Sauerstoff zu versorgen und so die Entspannung, aber auch die Lebensenergie, anzukurbeln. Eine gute Sauerstoffversorgung gewährleistet die Leistungsfähigkeit unserer Zellen.
  • Stimmungsaufhellende Kräuter (wie Bergamotte, Lemongras, Pfefferminze oder Zitrone) als Tee oder ätherische Öle können wahre Wunder wirken.

Was Du auch wählst um durchzustarten: nur ein ganzheitlicher Lebensstil bedingt einen optimal funktionierenden Stoffwechsel. Ernährung, Bewegung und Achtsamkeit gehören dazu, wie das tägliche Zähneputzen. Einseitigkeit blockiert – und nicht nur die Stimmung rutscht dann in den Keller.

Wir bei livinflow wissen um das Zusammenspiel dieser Elemente und die Synergieeffekte. Daher besteht unser Programm auch aus den Säulen Nahrung, Nahrungsergänzung, Aktivität, Achtsamkeit und Coaching. Unsere ätherischen Öle, Tees und Superfoods sind basierend auf diesem Prinzip entwickelt worden. Unser Nahrungsergänzungsmittel OMEGA PLUS, bestehend aus Omega 3, Q10, B12, Folsäure, Vitamin E und Vitamin D, kann Dir dabei helfen, Deine Stimmung zu verbessern.

Vorheriger ArtikelGärtnern macht glücklich
Nächster ArtikelFitness fürs Gehirn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Nur das beste
für dich

Erfolgsgeschichten und inspirierende Interviews mit den besten Trainern und Spezialisten der Branche. Fangen Sie noch heute an, Ihr Leben zu verändern!

Das könnte dich auch interessieren ...